Musik-Tipps: mein Weblog
  Schule     Chöre     Instrumentenbau     MSG     Grafisches     Impressum  
Blog - Archiv
allgemeine Musiktipps
abstracts
Gästebuch für Musiktipps
Forum für Musiktipps
Umfragen-Archiv
Allgemein:
Startseite

Rick Wakeman

Rick Wakeman - mit der Bitte um Entschuldigung

5. Januar 2005

Seit heute bin ich stolzer und vor allem glücklicher Besitzer einer neuen DVD. Eigentlich sind es ja zwei. Yes »Songs from Tsongas«. Auf den Silberlingen ist das Jubiläumskonzert von Yes aus dem Jahre 2004. Im Lineup mit Jon Anderson (voc.), Steve Howe (guit.), Chris Squire (bass), Alan White (dr.) und

Rick Wakeman (keyboards)

Ich hab ja schon zwei Yes »live«-DVDs, aber beide sind ohne Wakeman. Seit heute weiß ich, was da fehlt. Ich habe so was nicht für möglich gehalten und muss mich bei Rick für meinen vorletzten Blogeintrag entschuldigen. Darum sei er heute besonders gewürdigt:
Sein Keyboard-Spiel verleiht Yes eine Eleganz und Dynamik, Harmonien und Übergänge, die mit Worten nur schwer zu greifen ist.
Im zweiten Teil des Konzerts sitzt er dann auch mal am Flügel. Da beginnt es so richtig zu perlen ...

Als kleine Wiedergutmachung empfehle ich seine äußerst informative Site, die leider ziemlich frei von Hörbeispielen ist:
http://www.rwcc.com/index.asp


Rick Wakeman - Master of Keys Zeichnung von Tilmann Dürring


Alpcologne
Yes