Musik-Tipps: mein Weblog
  Schule     Chöre     Instrumentenbau     MSG     Grafisches     Impressum  
Blog - Archiv
allgemeine Musiktipps
abstracts
Gästebuch für Musiktipps
Forum für Musiktipps
Umfragen-Archiv
Allgemein:
Startseite

Pierre Boulez

Pierre Boulez - Dialogue de l'ombre double

13. August 2006

Auf wunderschön verschlungenen Pfaden bin ich einem Stück für Soloklarinette begegnet:
Pierre Boulez
Dialogue de l'ombre double

Der doppelt schattige Dialog war auch der Titel einer Fernsehsendung über Pierre Boulez (in Salzburg), die ich zwar aufgenommen aber noch nicht angeschaut habe. Dafür habe ich mir bei iTunes das Stück geleistet:
Pierre Boulez
Dialogue de l'ombre double
Alain Damiens ist der Klarinettist.
Zweimal habe ich mir das Stück bis jetzt angehört, allerdings noch nichts darüber gelesen. 17.45 Minuten ist schon eine ziemliche Zeit. An manchen Stellen klingt es als ob zwei Klarinetten spielen würden. Auf der CD ist aber nur einer erwähnt, also vermute ich den Einsatz von Tonbandgerät oder ähnlichem. Werde mich gleich mal auf die Suche begeben:
Und siehe da, Wikipedia sei Dank, das Stück ist aus dem Jahre 1985 und komponiert für Klarinette und Elektronik. - Waren meine Ohren doch gar nicht so schlecht -
Doch Vorsicht, laut Musikverlag (Universal Edition) enstand das Werk 1984 ...
Auf den Seiten des swr lese ich weiter. Der »doppelte Schatten« stammt aus dem Drama »Der seidene Schuh« von Paul Claudel. Ich zitiere:
"In einer Szene spricht der "doppelte Schatten" als eigenständiges Wesen, das sich sowohl von seinem Besitzer, als auch von dem ihn erzeugenden Mond getrennt hat."
(Quelle: http://www.swr.de/swr2/sendungen/jetztmusik/archiv/2004/05/06/index.html)
Hmm, schon interessant, wo ich da überall vorbeikomme. Doch die Neugierde ist noch nicht ganz befriedigt ...
Bei der Universaledition lese ich, das Alain Damiens auch in der Uraufführung (in Venedig) die Klarinette gespielt hat.
Leider bin ich des Französischen nicht mächtig, sonst wäre ich wahrscheinlich schneller zu noch mehr und besseren Informationen gelangt. Mehr als die Hälfte aller bei Google ausgegebenen Seiten ist auf Französisch ...
Immerhin: Der komponierende Klarinettist Jörg Widmann zieht aus seine Beschäftigung mit Boulez Impulse für seine Kompositionen.
(Quelle: http://www.collegium-novum.ch/konzerte.html dort relativ weit unten: Konzert 3.2.2007)
Beim Weitersuchen lande ich noch auf einigen Seiten von Klarinettisten und Tontechnikern. Für heute soll es aber einmal reichen, vor allem weil ich es immer noch nicht geschafft habe ein Klangbeispiel zu finden.

Auch darum zum Abschluss nochmal der Link zur swrr-Seite:
http://www.swr.de/swr2/sendungen/jetztmusik/archiv/2004/05/06/index.html


Der doppelte Schatten - Pierre Boulez Zeichnung von Tilmann Dürring


Jordi Savall