Chöre
  Musik-Tipps: mein Weblog     Schule     Instrumentenbau     MSG     Grafisches     Impressum  
Allgemein:
Startseite

Chöre

Tipps für ChorsängerInnen zwischen den Proben

Atem 2: Ausatmen!
Gewöhne dir an, Atem- und Stimmübungen immer mit dem Ausatmen zu beginnen. Denn das Ausatmen ist aktiv. Einatmen sollte besser "den-Atem-kommen-lassen" genannt werden. Durch aktives Ausatmen kannst du "Lufthunger" erzeugen. Dadurch werden die notwendigen Atemreflexe in Gang gesetzt. Du musst nichts mehr tun. Dein Körper holt sich selber die Luft, die er zum Atmen braucht.



Links

wer möchte kann schon mal bei »joyful voice« vorbei schauen ...
und auch den Kinderchor der Evangelischen Kirchengemeinde Beutelsbach gibt es in den weiten de www

meine eigene musik

Wer meine ersten "Gehversuche" als "Komponist" hören will, ist nur noch einen Klick davon entfernt.


Links